Projekte

Veröffentlicht am 13. Juni 2018 | by mh-Redaktion

0

Was ein Ramadan-Paket bewirkt

Dank Spenden sorgt muslimehelfen dafür, dass Ramadan-Pakete verteilt werden, aber was bewirkt so ein Paket im Leben eines Bedürftigen? Um dies besser zu verstehen, möchten wir Dir hier die Geschichte der 25-jährigen Nagma Bellary aus Indien erzählen und ihren Dank übermitteln:

„Mit dem Lebensmittelpaket von muslimehelfen kann ich meinen Kindern und meiner Familie jetzt leckeres Essen zubereiten.“

Sie dankt den Spendern von muslimehelfen im Namen ihrer Familie für das Ramadan-Paket, das sie erhalten hat. Es enthält die wichtigsten Nahrungsmittel. Die ganze Familie ist glücklich und grüßt die Spender von muslimehelfen. 

„Wir beten zu Allah, dass Er denjenigen hilft, die uns geholfen haben, dass Er für sie mehr tut, als sie für uns getan haben.“

Nagma ist Witwe und hat ein Lebensmittelpaket von muslimehelfen bekommen, dass ihr die Sorgen genommen hat, wie sie jeden Abend an Lebensmittel für ihre Kinder kommt. 

„Ihre Hilfe zählt sehr, weil sie mir im Ramadan geholfen haben“, sagt sie, „Ich bin sehr froh, dass ich dieses Ramadan-Paket mit Lebensmitteln bekommen habe. Ich kann kochen, was immer meine Kinder sich wünschen. Es hilft mir sehr!“

Sie lebt in Hubli, im Bundesstaat Karnataka. Es ist sehr schwer für sie, ihre vier Kinder und ihre Mutter mit Lebensmitteln zu versorgen. Sie hat ihren Mann vor sieben Monaten durch Gelbsucht verloren. Danach ist sie zu ihrer Mutter zurückgezogen. Sie verrichtet einfache Arbeiten in den Häusern ihrer Nachbarn. Dafür erhält sie einen geringen Lohn. Es ist sehr schwer Arbeit zu finden und sich auf ein regelmäßiges Einkommen verlassen zu können. Sie verdient lediglich 1.000 Rupien im Monat (etwa 12,70 €). Alles davon verwendet sie, um ihre Familie zu ernähren. 

Sie leben in einem gemieteten Häuschen in Hubli. Sie leben in extremer Armut.

„Jeden Tag um Lebensmittel zu kämpfen, ist mein Alltag. Jeden Morgen, wenn ich aufwache, frage ich mich, wie ich Essen für meine Kinder finden soll. Jeden Tag habe ich nur eine Frage im Kopf – werde ich heute meine Kinder ernähren können? Jeden Tag steigen die Preise. Es ist sehr schwer, meine Familie und mich zu versorgen. Meine Mutter kann nicht arbeiten gehen, sie passt auf meine Kinder auf. Meine Kinder sind meine Hoffnung und meine Zukunft. Alles, was ich jetzt mache, tue ich, damit sie eine bessere Zukunft haben. Ohne sie wäre ich nicht am Leben. Ich bitte Allah, dass Er meinen Kindern die strahlendste Zukunft gewährt.“

Diese Familie hat normalerweise ein einfaches Essen aus Reis und Linsen. Manchmal geben ihnen die Nachbarn etwas von ihren Resten, damit sie etwas im Magen haben. Und manchmal, wenn sie nichts haben, gehen sie mit leerem Magen schlafen. 

„Meine Kinder fragen mich manchmal nach leckerem Essen. Ich möchte meiner Familie gern etwas Leckeres kochen, aber ich kann nicht, weil wir so arm sind.“

Im Monat Ramadan haben die freiwilligen Helfer der Partner von mh den Bedarf der Familie ermittelt und sie als dringend hilfsbedürftig eingestuft. Sie haben ein Lebensmittelpaket erhalten. Das Ramadanpaket besteht aus 12kg Reis, 2kg Zucker, 2kg Linsen, 5kg Vollkornmehl, 1kg Tee, 5l Speiseöl und 250g getrockneten Früchten.

Als sie das Paket gesehen haben, hat sich die Familie sehr gefreut. Nagma fehlten die Worte. Sie sagt: „Wir haben niemanden, der sich um uns kümmert. In dieser besonderen Zeit seid ihr zu uns nach Hause gekommen und habt uns diese Lebensmittel gegeben. Ich bekomme das erste Mal so ein Lebensmittelpaket. Ich bin so froh, diese Lebensmittel reichen uns einen Monat lang. Jetzt können wir das Fest mit großer Freude begehen. Heute habe ich das Privileg, meiner ganzen Familie ein schönes Essen zuzubereiten, nachdem wir gefastet haben. Ich werde heute Abend bestimmt die lachenden Gesichter meiner Familie sehen, wenn wir Iftar machen. Ich danke den Spendern so sehr, die diesen Ramadan dazu beigetragen haben. Diese ist eine besondere Gelegenheit. Ich fühle mich so glücklich, dass ich diese Lebensmittel bekommen habe. Nach langer Zeit kann ich meinen Kindern ein schönes Essen zubereiten. Ich bin den Spendern so dankbar, dass sie mir diese Lebensmittel geschickt haben. Möge Allah euch und eure Familien segnen. Ich möchte den Spendern aus tiefstem Herzen danken. Ich wünsche ihnen, dass Allah sie darin unterstützt, Menschen in Not zu helfen. Habt vielen Dank!“


Über den Autor/en

mh-Redaktion

Die Redaktion von muslimehelfen berichtet regelmäßig über die Arbeit von muslimehelfen. Informationen zu den Projekten und Kampagnen, aber auch Wissen & Tun Artikel werden im Namen der mh-Redaktion verfasst.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑
  • muslimehelfen Aktion

  • Fans

  • Neu

  • Autoren


    mh-Redaktion

    Nadya

    Dua

    Soufian