Projekte

Veröffentlicht am 13. März 2020 | by mh-Redaktion

0

Eine Spende für eine unabhängige Zukunft von Frauen

Raisa ist 39 Jahre alt und kommt aus einem Dorf nahe der Stadt Grozny in Tschetschenien. Sie ist eine von 80 Teilnehmerinnen, die 2019 an einem zwei-monatigen Ausbildungskurs teilgenommen hat, den muslimehelfen finanziert hatte. Alle Frauen teilen das gleiche Schicksal: Sie sind arbeitslos und verfügen über kein eigenes Einkommen. Für viele ist es die einzige Chance eine Ausbildung zu erhalten, um Arbeit zu finden. 40 Frauen nahmen an einem Bäckerkurs teil und 40 an einem Friseurkurs. Die Arbeitsutensilien für beide Kurse wurden dafür vor deren Beginn gekauft. Jede Teilnehmerin konnte während des Kurses damit arbeiten und sie nach Abschluss behalten. So wird ihnen ermöglicht, ihre neu erlernten Fertigkeiten auch von zu Hause aus anzubieten, da einige z.B. wegen der Betreuung von Kindern das Haus nicht verlassen können.

Auch in anderen Projektländern unterstützt muslimehelfen Frauen dabei selbständig ein Einkommen zu erwirtschaften.

So auch in Kambodscha. Dort fand schon zum 10. Mal ein Nähkurs statt. Insgesamt haben seit Beginn der Kurse über 1000 Frauen erfolgreich daran teilgenommen. In Ruanda unterstützt muslimehelfen ein Berufsbildungszentrum. In den Ausbildungskursen für Elektroinstallateure und Klempner ist die Hälfte der Auszubildenden Frauen. muslimehelfen bedankt sich, auch im Namen der Teilnehmerinnen und ihrer Familien, bei allen Spendern, die diese Projekte erst möglich machen.

Schlagwörter: ,


Über den Autor/en

mh-Redaktion

Die Redaktion von muslimehelfen berichtet regelmäßig über die Arbeit von muslimehelfen. Informationen zu den Projekten und Kampagnen, aber auch Wissen & Tun Artikel werden im Namen der mh-Redaktion verfasst.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑