Emha

Veröffentlicht am 16. Januar 2012 | by Emha

0
Politik, Emha, Gemeinschaft, Glaube, Ummah

Französische Revolution, arabische Schuhe und deutscher Protest

Assalamu aleikum, mit Staunen erlebe ich ein Phänomen, das ich sonst nur aus Geschichtsbüchern kenne: Die Übernahme fremder kultureller Eigenheiten in die eigene Gesellschaft. Jetzt werden die Wissenschaftler und allgemein gebildeten Leute sagen: “Das passiert doch tagtäglich!” Natürlich passiert das ständig und in unserer global, vernetzten Welt noch schneller als früher. Aber es wird einem nicht deutlich. Der Austausch von Wissen, die Übernahme von Worten und die Beeinflussung von Gepflogenheiten zwischen Ethnien, Kulturen und Ländern findet ständig und überall statt. Jeder der das zu verhindern oder zu verurteilen versucht, hat das Prinzip von Zivilisation und gesellschaftlichem Lernen nicht erfasst, Die geläufigsten Beispiele sind die Übernahme fremder Wörter in unseren Wortschatz, so dass wir sie gar nicht mehr von unseren eigenen zu unterscheiden wissen: Zucker, Tulpe, Sofa sind uns so vertraut und stammen doch aus dem arabischen Sprachraum. Einige sind sich diesem Erbe bewusst und haken es als historisches Ereignis ab – schließlich ist es Jahrhunderte her. Doch wer glaubt, dass es ein Phänomen aus angestaubten Zeiten ist, hat weit gefehlt. Es passiert ständig um uns herum. Früher war es das französische Savoir-Vivre, heute ist es die New Economy. Wir merken es in den wenigsten Fällen….

Aber es gibt ein Beispiel, an dem wir es aktuell live und in Farbe erleben können und vielleicht wird es für uns in hunderten von Jahren die natürlichste Art der Protestbewegung sein. Abgeschaut aus dem Arabischen Frühling, erheben die Menschen plötzlich die Schuhe als Symbol des Protests gegen den Führenden. Das gab es 2010 in Deutschland noch nicht. Da wusste nur eine Handvoll Orientkenner von dieser Geste der Verachtung. Heute gehört die Geste plötzlich zum allgemeinen Protests: ob gegen Wulff oder gegen Stuttgart 21. Die Menschen erheben sich und zeigen den Schuh.

Und da sag noch einer, der Islam würde auf leisen Sohlen nach Europa kommen…

wa salam

Eure Emha

Schlagwörter: , , , ,


Über den Autor/en

Emha

Geboren 1985, als Schwester Emha spickt sie ihren Kollegen über die Schulter, erklärt Kompliziertes und Aktuelles aus dem Büroleben und wenn Unterhaltung ansteht, dann ist Emha ganz vorne mit dabei.



Kommentare sind geschlossen.

Back to Top ↑
  • muslimehelfen Aktion

  • Fans

  • Neu

  • Autoren


    mh-Redaktion

    Nadya

    Dua

    Soufian