Allgemein Kurbanbestätigung-Blog

Veröffentlicht am 20. Mai 2018 | by Soufian

2

Kurban mit Namensnennung und Bestätigung

Am besten ist es, wenn jeder sein Kurban selbst schlachtet, aber es ist natürlich auch erlaubt jemand anderen damit zu beauftragen. Beispielsweise eine Hilfsorganisation wie muslimehelfen. Muslimehelfen handelt dabei im Namen des Spenders und hilft ihm dabei seiner religiösen Verpflichtung nachzukommen.

Aber wie genau funktioniert das? Wird der Kurban rechtzeitig gespendet (um genau zu sein bis zum 18. August 2018), kann muslimehelfen den Namen des Spenders an seine Helfer vor Ort übermitteln und für eine Namensnennung sorgen. Wird der Kurban hingegen erst nach dem 18. August beauftragt, dann ist eine solche Namensnennung aus logistischen Gründen nicht mehr möglich. Es wird zwar dennoch geschlachtet, aber eben ohne eine Namensnennung. Wenn Du also eine Namensnennung wünscht, dann denk daran Dein Kurban früh genug zu spenden.

Weiterhin verschickt muslimehelfen an diejenigen, die vor dem 18. August gespendet haben, zeitnah nach dem Opferfest eine Bestätigung darüber in welchem Projektland der Kurban des jeweiligen Spenders geschächtet und an Bedürftige verteilt wurde.


Über den Autor/en

Soufian

86er Baujahr, Social Media Fuchs mit juristischem Background, marokkanischen Wurzeln und einer starken Bindung zur Moschee. Im Community Management von muslimehelfen tätig und bietet zwischen Fans und Followern Einblicke in die Gedankenwelt eines Admins.



2 Kommentare zu Kurban mit Namensnennung und Bestätigung

  1. Esad karamujic

    Esselamu alejkum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑
  • muslimehelfen Aktion

  • Fans

  • Neu

  • Autoren


    mh-Redaktion

    Nadya

    Dua

    Soufian