Vernetzt muslimehelfen - Wie eine Schwesterngruppe aus Ulm Großes bewirkt

Veröffentlicht am 24. Februar 2020 | by mh-Redaktion

0

In 10 Schritten zur eigenen Benefiz-Kleingeldaktion

Im Ramadan 2019 sammelte der Ulmer Schwesterntreff mit einer Benefiz-Kleingeldaktion über 20.000 Euro für Medikamente und medizinische Utensilien, die in die Hope Klinik in Haiti eingesetzt werden konnte.

Aber wie genau musst Du vorgehen, wenn Du mit Deiner Gruppe ebenfalls Spenden für den guten Zweck sammeln möchtest? Das verraten wir Dir in 10 bewährten Schritten.

Vorab sei gesagt, dass die Anstrengung von uns ist, aber der Erfolg einzig allein von Allah kommt. In diesem Sinne bismillah!

Schritt 1: Spendenzweck und Zielsumme festsetzen!

Recherchiere genau für welches Hilfsprojekt oder welchen Spendenzweck Du mit Deiner Gruppen Spenden sammeln möchtest und welche Summe Ihr dabei erreichen wollt. Gerne kannst Du dafür Kontakt mit muslimehelfen aufnehmen, um kostenlos Informationsmaterial zu erhalten.

Zum Beispiel: Ich will für medizinische Hilfe spenden. Muslimehelfen unterstützt seit mehreren Jahren die Hope Klinik in Haiti. 5000 – 8000 Euro wären ein gutes Ziel.

Schritt 2: Denke Dir einen passenden Slogan für Deine Kleingeldaktion aus!

Das ist wichtig für die Werbung in den sozialen Netzwerken und für Plakate. Zum Beispiel:

  • Kleines bewirkt Großes!
  • Centstücke als Last im Geldbeutel befreien uns von der Sündenlast! Jetzt loswerden!
  • Deine Spende ist die Antwort auf die Dua der Hilferufenden!
  • Die beste Spende ist von dem, der spendet, obwohl er am wenigsten besitzt.

Auch ein passender Hashtag kann praktisch sein, den Du in allen Posts verwenden kannst.

#KleingeldAktion2020

Schritt 3: Start- und Endatum für die Aktion festlegen!

Von wann bis wann möchtest Du mit Deiner Gruppe Spenden sammeln? Wir empfehlen einen ganzen Monat dafür. Es geht aber auch länger.

Tipp: Es bietet sich besonders an solche Aktionen im Ramadan enden zu lassen.

Sobald der Zeitraum steht, kannst Du ein Plakat für die Kleingeldaktion erstellen.

Schritt 4: Spendendosen basteln!

Beklebt die Dosen dafür mit dem Slogan der Kleingeldaktion und einem Spendenaufruf oder Auszügen aus Hadithen wie zum Beispiel:

  • Lasst uns Leben retten! Spende für Allah!
  • Kleinste Sadaqa vertreiben großen Unheil in unserem Leben!
  • Spende auch Du! Kleingeld kann Leben retten! 
  • Der Beste unter Euch ist derjenige, der seinen Mitmenschen am hilfreichsten ist.
  • Die beste Spende ist von dem, der spendet, obwohl er am wenigsten besitzt.

Nummeriere die Spendendosen am besten und notiere Dir, wem welche Dose übergeben wurde, damit am Ende der Aktion auch keine Dose vergessen wird.

Schritt 5: Organisiert einen Vortrag für jede Woche der Aktion!

Schaffe mit wöchentlichen Vorträgen einen Rahmen, um Dich mit anderen Geschwistern zu treffen und dabei für die Kleingeldaktion zu spenden. Wähle dafür Themen, die zum Spenden motivieren. Setze die Teilnehmer jedoch nicht unter Druck. Das schafft Vertrauen. Jeder soll dort spenden, wo sein Herz Sicherheit verspürt und diese Spendenaktion ist lediglich eine Möglichkeit zu helfen.

Hier einige Vorschläge für Vortragsthemen:

  • Die Verantwortung als Muslim gegenüber der Ummah
  • Die Bedeutung und Kraft der Dua
  • Leid und Übel – Warum lässt Allah dies zu?
  • Die Bedeutung der Spende im Islam

Schritt 6: Aktiv Spenden sammeln!

Es gibt mehrere Wege dafür. Hier einige Vorschläge:

  • freitags und samstags Infostände bei verschiedenen Lebensmittelgeschäften veranstalten
  • Spendendosen an Privatpersonen, Geschäfte und Moscheen verteilen
  • Jeder sucht sich für 5 Personen im Familien- oder Freundeskreis, um sie täglich daran zu erinnern Kleingeld zu spenden, die wiederum weitere Personen dafür suchen
  • im Ramadan zu Hause eine Spendenecke aufbauen mit Infos, Plakaten, Haftnotizen und einer Spendendose, um Gäste zum Spenden einzuladen
  • bei privaten Feiern eine Spendedose aufstellen und anstelle von Geschenken um eine kleine geheime Spende für den guten Zweck bitten

Schritt 7: Sei ein Vorbild!

Wenn Du bei Vortragstagen auf die Kleingeldaktion aufmerksam machst, leere Deinen Geldbeutel und spende als Erster! Das motiviert die Anwesenden.

Schritt 8: Ermögliche Spenden aus der Ferne!

Nicht jeder kann immer vor Ort sein. Nutze dafür einen PayPal MoneyPool oder nach Absprache die Kontodaten Eures Vereins oder Eurer Moschee, um Überweisungen erhalten zu können.

Schritt 9: Kleingeld Schritt für Schritt wechseln

Aus Erfahrung wissen wir, dass es schwierig ist große Mengen Kleingeld auf einen Schlag in der Bank zu wechseln. Sammelt also bereits vor dem Enddatum volle Spendendosen ein, und wechselt sie Stück für Stück. Teilt die Dosen dafür unter Anwesenheit von Zeugen in eurer Gruppe auf und bringt sie zu verschiedenen Banken.

Um keine Gelegenheit für Misstrauen aufkommen zu lassen, sollten immer immer 2 Personen zusammen zur Bank gehen.

Schritt 10: Das Vertrauen der Spender sichern

Sobald der Spendenzeitraum der Kleingeldaktion abgelaufen ist, ist es wichtig das Geld vor Zeugen zu zählen und zeitnah für den zuvor ausgesuchten Zweck an die Hilfsorganisation zu überweisen. Informiert die Spender darüber, dass das Geld überwiesen wurde und ob die Spende auch angekommen ist. Am besten über die sozialen Netzwerke mit Markierungen der Hilfsorganisation und dem entsprechenden Hashtag.


Über den Autor/en

mh-Redaktion

Die Redaktion von muslimehelfen berichtet regelmäßig über die Arbeit von muslimehelfen. Informationen zu den Projekten und Kampagnen, aber auch Wissen & Tun Artikel werden im Namen der mh-Redaktion verfasst.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑