Emha Emha, Rollstul, Marokko, Abhängigkeit, muslimehelfen

Veröffentlicht am 21. Mai 2013 | by Emha

0

Ich bin abhängig! Und Du?


Assalamu alaikum, kennst Du diese Situation, wenn Du unbedingt eine dringende Nachricht verschicken musst, aber die Technik verweigert Dir die Zusammenarbeit?

Genauso erging es einem Kollegen von mir. Für ein wundervolles Projekt mit Rollstühlen ist er nach Marokko gereist, hat die Menschen getroffen, denen Du mit Deinen Spenden hilfst, hat sich selbst von der Qualität der Rollstühle überzeugt, mit den Leuten vor Ort gesprochen, sie gefragt, wie ihr Leben ohne Rollstuhl verlaufen ist, und wie es jetzt ist, was sie sich von der Zukunft erhoffen.

Dann hat er ihre Freude eingefangen und Fotos geschossen. Damit auch Du sofort weißt, wie Deine Spende tatsächlich und im wahrsten Sinn des Wortes „etwas bewegt“ hat. Eifrig hat er sich daran gemacht, uns seine wertvollen Fotos zu schicken. Doch, oh nein, die Technik!
Irgendwas hat mit der Datenübertragung nicht geklappt. Also hat er ein paar schöne Momente mit der Handykamera eingefangen. Doch das Hochladen dauert ja soooooooooooo lange. Hier im Büro saßen wir natürlich wie auf heißen Kohlen. Wir haben uns gewundert, wieso das alles so lange dauert.

Doch dadurch ist uns eines klar geworden: Wir sind alle abhängig. Jeder auf seine Weise. Die Gehbehinderten in Marokko von ihren Rollstühlen, Hilfsbedürftige von der Unterstützung und den Spenden Fremder, wir im Büro von der Technik. Und wir alle von Allah.
Wassalam,

Deine Emha

Schlagwörter: , , , , , , ,


Über den Autor/en

Emha

Geboren 1985, als Schwester Emha spickt sie ihren Kollegen über die Schulter, erklärt Kompliziertes und Aktuelles aus dem Büroleben und wenn Unterhaltung ansteht, dann ist Emha ganz vorne mit dabei.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑