Emha

Veröffentlicht am 31. Oktober 2011 | by Emha

0

Geizig oder Großzügig? – Wie ist der Mensch?

Assalamu aleikum, meine Kollegin war am Samstag beim MJD Mitglieder-Meeting und hielt dort einen Vortrag zum Thema: “Deine Hilfe wird gebraucht – gemeinsam die Welt verändern” und sie hat mir einige lustige und interesssante Episoden daraus erzählt.

Von den 7 Workshops, die angeboten wurden, war ihrer wahrscheinlich der am wenigsten besuchte. Klar, oder? Wenn nebenan “Mediation” und “Kommunikationstechniken im Koran” angeboten werden, da wüsste ich auch, wohin ich lieber gehen würde…..das Thema “Helfen”…. das will schon kaum jemand mehr wirklich hören. Schließlich bekommt man dort eh nur ein schlechtes Gewissen gemacht, dass man zu wenig tut und wer alles dringend Geld braucht. So war es auch nicht verwunderlich, dass die Teilnehmer anfangs doch recht demotiviert waren und es eine Kraftanstrengung war, das Blatt zu wenden und ein interessiertes Leuchten in ihren Augen zu wecken…

Das Fallbeispiel… bei dem Gedanken muss ich noch immer lachen….. meine Kollegin ist schon im “fortgeschrittenen Alter”. Nun inszenierte sie ihren Auftritt so, dass sie als ältere Dame in den Raum kam, vollbepackt mit Sadaqa-Dosen und diese ihr – wie der Zufall es wollte – herunterfielen. Da alle Anwesenden am privaten Schwatzen waren, merkte es kaum jemand – trotz des Lärms! Nur einige schreckten hoch, aber keiner half….. Es war das Beispiel, auf das meine Kollegin während dem Vortrag immer wieder zurück kam…. die Chance verpasst zu haben, mit einem kleinen helfenden Handgriff, Lohn von Allah (ta) zu bekommen: weil man mit eigenen Dingen beschäftigt war und seine Umwelt gar nicht richtig wahrgenommen hatte, weil man die “Not” der Frau nicht erkannt hat, weil sich der Einzelne in einer Gruppe nur schwer heraus löst, um zu helfen.

Und dann die große Diskussion: “Ist der Mensch von Natur aus geizig oder großzügig?” Geprägt von Werbesprüchen wie “Geiz ist…. “, der Käuflichkeit von Engagement, und Wissenschaftlern, die uns seit Jahrzehnten eintrichtern: Der Mensch ist ein Produkt der Evolution und handelt nur, wenn er daraus einen Vorteil für sich zieht. Da war es natürlich klar, dass die Mehrzahl der Teilnehmer davon ausging, dass der Mensch von Natur aus geizig ist. Interessant, dass die Umfrage auf facebook gerade eben, das Gegenteil ergab…. Da sind unsere Fans offensichtlich ganz nah dran, an den den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen, Studien und Fallbeispielen, die genau das belegen: Der Mensch ist “von Natur aus” großzügig und hilfsbereit. Meine Kollegin machte mithilfe dieser neuesten Studien ein kleines psychologisches Spiel mit den Teilnehmern – eines, das auch im Probelauf im Büro am Vortag erstaunliche Ergebnisse hervor gebracht hatte – und  die Augen wurden groß bei der Auflösung, die schwarz-auf-weiß zeigte, dass der Mensch, könnte er wie er wollte, ohne äußere Zwänge, ein sehr großzügiges Wesen ist. Aber warum  können sich die Wissenschaftler noch nicht abschließend erklären?

Als Muslime ahnen wir vielleicht schon das “warum”..…. “Weil Allah (ta) seine Schöpfung von Grund auf Gut erschaffen hat!” Seine Hilfsbereitschaft begleitet uns vom Schöpfungsprozess bis zum Jüngsten Tag hindurch kontinuierlich. Jedes unserer kleinen Leben wird geprägt von dieser Hilfsbereitschaft und wir tragen diesen Wert in unserer Fitra. Es kommt nur darauf an, wie wir diesen Wert pflegen, Seinen Weg wiederfinden in einer Welt in der Ellenbogen mehr zählen als die helfende Hand.

Dabei bewirkt Hilfe so viel Gutes: Nicht nur, dass sich beide – der Helfende und der Geholfene – besser fühlen. Es schafft auch Verbundenheit, Vertrauen. Es hebt die Stimmung, weist auf Missstände hin und leitet Verbesserungen ein. Hilfe kann an sich nur Gutes bewirken – nicht nur für die Hauptbeteiligten, sondern für eine ganze Gesellschaft. Vor allem, wenn man diese Hilfe gut plant und mit Gottvertrauen umsetzt.

Am Ende sprach meine Kollegin dann noch von den Vorbildern, den Schlüsseln zum Guten und von dem berühmten “Non-helping-Bystander-Effekt”, den bereits unser Prophet Mohammmed (s) kannte und mit klaren Aufforderungen zu überwinden aufruft.

So wie sie mir den Vortrag erzählte, wäre ich gerne dabei gewesen. Inschallah lädt sie die Präsentation des Vortrags demnächst auf Slideshare hoch, damit wir alle etwas davon haben 🙂

wa salam

Eure

Emha

Schlagwörter: , , , , , , , ,


Über den Autor/en

Emha

Geboren 1985, als Schwester Emha spickt sie ihren Kollegen über die Schulter, erklärt Kompliziertes und Aktuelles aus dem Büroleben und wenn Unterhaltung ansteht, dann ist Emha ganz vorne mit dabei.



Kommentare sind geschlossen.

Back to Top ↑