Emha

Veröffentlicht am 27. Juni 2011 | by Emha

0

Frauen: Fairness oder Einzelkämpfer?

Assalamu aleikum,

habt Ihr gestern auch Frauen-Fussball-WM geschaut? Meine Familie und ich waren natürlich auf dem heimischen Sofa dabei: ausgestattet mit Fähnchen und guter Stimmung verfolgten wir gespannt den Auftakt des potentiellen Sommermärchens. Die Eröffnungsshow fiel zwar erheblich kleiner aus, wie bei der Männer-WM, aber dafür entdeckte ich in der Gruppe der kanadischen Fans eine Muslima mit weiß-rotem Kopftuch. Das hob meine Stimmung doch wieder gewaltig. Und die Kulisse….. umwerfend….das Berliner Olympiastadion war mit fast 74000 Zuschauern ausverkauft! – Gab’s das schon mal vorher bei einem Länderspiel der Fußballerinnen? Ich glaube nicht.

Und dann ging es endlich los. Mein Vater brummelte etwas von „Hätt ich nicht gedacht, dass es sowas mal gibt“, und verzog sich dann doch lieber dorthin, wo fußballspielende Frauen sein Weltbild nicht bedrohten. Mein Bruder hingegen machte einen sehr interessanten Kommentar: „Ich bin mal gespannt, ob die Frauen fairer spielen, wie die Männer?“ Ich sah ihn forschend an. „Na ja“, fügte er erklärend hinzu, „es liegt eher in ihrer Natur….“ Interessant….

Meint Ihr auch, dass Frauen untereinander fairer sind? Versteckt sich hinter einem netten Lächeln nicht eher und viel zu oft ein subtiler Schlagabtausch der Intriguen und ist Stutenbissigkeit nicht gelebter Teil des weiblichen Miteinanders? Das Spiel gestern strafte diese Behauptung Lüge und ließ meinen Bruder zufrieden grinsen, denn es war fair, ein Fest des Zusammenhalts der weiblichen Fans und ihrer Teams.

Und was ist mit uns? Halten hier Fans und Team auch zusammen? Wenn ich mir so unsere Frauenkampagne ansehe, dann zeigt sich, dass die Frauen auch hier zusammenhalten. Masha’allah… Hier haben Schwestern die Welt ein wenig fairer gemacht: Unsere Spenderinnen haben nicht nur an ihr eigenes Weiterkommen im Diesseits gedacht, sondern andere Schwestern mit einer Spende daran teilhaben lassen. Über die Hälfte der Spenden stammen von Frauen! Fazit: Frauen lassen andere Frauen nicht im Stich! Danke an alle Schwestern – und natürlich auch Brüder – die gespendet haben und an all jene, die es noch tun werden, inschallah.

Möge Allah Eure Mühe belohnen.

wa salam

Eure Schwester Emha

Schlagwörter: , , , , , , , , ,


Über den Autor/en

Emha

Geboren 1985, als Schwester Emha spickt sie ihren Kollegen über die Schulter, erklärt Kompliziertes und Aktuelles aus dem Büroleben und wenn Unterhaltung ansteht, dann ist Emha ganz vorne mit dabei.



Kommentare sind geschlossen.

Back to Top ↑