Emha

Veröffentlicht am 10. April 2014 | by Dua

0

Einfach Kind sein


Es ist 10:09 Uhr und die Schulung zur “Helft zusammen“-Kampagne hat bereits begonnen. Ok, ich gebe zu, ich kam einige Minuten zu spät, dennoch habe ich mich so unauffällig wie möglich verhalten und gespannt den neusten Informationen gelauscht. Das Service-Center-Team ist auch dabei, schließlich wollen wir alle so gut es geht auf eure Fragen vorbereitet sein.

Während die Schulung von Zübeyde aus der Projektabteilung gehalten wurde, machte ich mir so meine Gedanken.

Sie erzählte von einem Blindenzentrum in Togo, welches muslimehelfen durch eure Hilfe und Spenden für die blinden Kinder aufbauen konnte.
Als ich das hörte, bemerkte ich erst wie leichtsinnig ich zuvor mit dieser Information umgegangen bin. Ich habe es einfach so hingenommen.

Heute habe ich allerdings die Chance ergriffen, Fragen zu stellen:

¨Werden die Kinder unterrichtet? ¨
¨Haben sie eine behindertengerechte Einrichtung? ¨
¨Haben alle genügend Platz? ¨

Die Antworten lauteten immer ¨Ja¨. Alhamdullilah.

Sie erzählte uns, dass bei Projektbeginn zunächst nur mit 12 Kindern gerechnet wurde und daher die Anmietung von Räumlichkeiten absolut ausreichend war. Natürlich hat sich das schnell herumgesprochen und es kamen immer mehr Kinder. Deswegen fassten wir den Entschluss ein Blindenzentrum für sie zu bauen.

Ich habe Bilder davon gesehen. Es sieht wirklich wunderschön aus. Es gibt getrennte Räumlichkeiten, in denen die Kindern nicht nur einen Platz zum Schlafen gefunden haben, sondern auch einen Ort zum Lernen. Am besten hat mir der Pavillion gefallen, welcher zwar überdacht ist, aber trotzdem offen. Ich stelle mir vor, wie die Kinder am Mittag dort gemeinsam spielen und einfach Kind sein dürfen. Ich kann das Lachen hören, als wären sie ganz in meiner Nähe.

Ich kann mir gut vorstellen, dass es einigen von euch wie mir ergeht. Ja, ihr seht unsere Hilfsprojekte auf unserer Website www.muslimehelfen.org und habt im Grunde alle nötigen Informationen, aber so richtig verinnerlicht haben wir sie nicht.

Ich bin absolut fasziniert von der Tatsache, dass kleine Spenden so etwas Großartiges ermöglichen.
Du bist einer der Gründe, weshalb die Kinder jetzt ein Zuhause haben. Danke.

In unseren Augen sind die Kinder vielleicht einige unter vielen, doch wir als Spender, in ihren gewiss nicht!

Möge Allah (swt) uns nie vergessen lassen, für unser Hab und Gut dankbar zu sein.

Schlagwörter: , , , , , , ,


Über den Autor/en

Dua

hat die 90er miterlebt, ist in einem Großstadt-Dschungel zu Haus und gewährt Einblicke in den Alltag einer Service Center Leitung bei muslimehelfen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑