Emha Emha, Azubis, Ausbildung, Berufsschule, muslimehelfen

Veröffentlicht am 6. September 2013 | by Emha

0

Ein Test mit Folgen


Assalamu alaikum, wir haben sie! Unsere drei neuen Azubis sind da. Acht Bewerber haben sich unseren kniffligen Tests gestellt. Weil es so viele waren und nicht alle am selben Tag geprüft werden konnten, haben wir die Prüfungen auf zwei Termine gelegt. Der erste Prüfungstermin lag im Ramadan. Oh weh, das war zusätzlicher Stress für die Armen.

Ich konnte mir gut vorstellen, wie sie sich gefühlt haben. Ich fand Prüfungen auch immer ganz furchtbar. Der Druck, die Anstrengung und die Angst, dass man nicht genug gelernt haben könnte, die anderen vielleicht besser sind, oder gerade das dran kommt, das man am wenigsten kann.

Emha Azubis1 Emha Azubis 2

Die Bewerber sind zwischen 16 und 24 Jahre alt und einige sind schon ein Jahr und länger aus der Schule raus. Geprüft haben wir sie in Deutsch – und, au Backe, in Mathe. Mit den Tests wollten wir unsere möglichen Azubis aber nicht foltern, sondern  eigentlich nur herausfinden, ob sie teamfähig sind und wie es so mit ihrer Sozialkompetenz aussieht. Bei einer humanitären Hilfsorganisation, wie muslimehelfen, ist das ganz wichtig.

Zwischendurch wurden dann auch immer mal wieder Spiele gespielt, um die starre Prüfungssituation ein wenig aufzulockern und um spielerisch herauszufinden, wer ein Teamplayer ist und wer nicht. Der Test lief insgesamt über drei Stunden. In der Pause haben wir dann alle zusammen gebetet, wie wir es immer machen. Zum Abschluss durften sie uns dann bewerten: was ihnen gefallen hat, wie sie die Tests fanden, ob sie zu schwer waren und was sie anders machen würden.

In einem Ausschlussverfahren haben wir uns dann entschieden. Eigentlich wollten wir nur zwei Azubis nehmen. Aber wir haben dann doch drei übernommen. Für sie beginnt jetzt ein neuer, aufregender Lebensabschnitt, auf dem wir sie begleiten dürfen. Sie drücken drei Jahre lang wieder die Schulbank der Berufsschule und machen nebenbei hier im Büro ihre Ausbildung zu Bürokaufleuten. Aber ich glaube, nicht nur sie werden in diesen drei Jahren viel lernen.

Allen anderen, die wir leider nicht übernehmen konnten, wünsche ich im Namen des gesamten muslimehelfen-Teams viel Erfolg und Allahs Segen für die Zukunft.

Wassalam,
Eure Emha, mit breitem Grinsen im Gesicht.

Schlagwörter: , , , , ,


Über den Autor/en

Emha

Geboren 1985, als Schwester Emha spickt sie ihren Kollegen über die Schulter, erklärt Kompliziertes und Aktuelles aus dem Büroleben und wenn Unterhaltung ansteht, dann ist Emha ganz vorne mit dabei.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑