Wissen&Tun

Veröffentlicht am 20. August 2010 | by mh-Redaktion

0
Dua, Ramadan, Allah, Barmherzigkeit, Familie, Gemeinschaft, Glaube, Hadsch, Koran, Opferfest, Sadaqa, Ummah, Fleisch

Duas für den Ramadan

Herr! Dein sind die Schönsten Namen. Öffne mein Herz für sie, auf dass meine Seele nicht mehr in der Finsternis verweilt. Nimm mich als Zeugen für Deine Schönsten Namen.

Du bist Allah, ich bin Dein Knecht, bei Dir liegt meine Rettung, mit Dir ist mein Sein, Dich allein sucht meine Seele, Dich allein ruft mein Herz. Niemanden sonst brauche ich, nur Dich allein. Niemanden sonst rufe ich, nur Dich allein.

Nur Du bist der Schöpfer, alles andere ist erschaffen. Nur Du bist ewig und verleihst Ewigkeit, alles andere ist vergänglich. Jeder von uns ist bedürftig, nur Du bedarfst nichts und niemandem. Aber Du erfüllst die Bedürfnisse von jedem von uns.

Es gibt keinen Gott außer Dir, Du bist Allah. Nichts gleicht Dir. Dein sind alle vollkommenen Eigenschaften. Wende mein Gesicht Deinem Antlitz zu. Lass’ mein Herz keinen anderen begehren.

Allah, Du bist die Zuflucht der Bedürftigen, Du bist die Stütze der Waisen. Du bist der Schützer der Gerechtigkeit. Du schützt meinen Verstand vor dem Irregehen. Du beschützt mich vor jeglichen Fallen.

Oh Al-Muhaimin, bei Dir sind die Schwachen in Obhut vor dem Übel der Starken. Du gelobst, das Recht der Unterdrückten von den Unterdrückern einzufordern.

Du kennst meine kleinsten, unwichtigsten und geheimsten Wünsche und hast Mitleid mit mir. Schütze mich davor, meinem nafs zu folgen, lass’ mich nicht stürzen in die niedrigsten Tiefen.

Ya Karim, veredle meinen Charakter und mein Verhalten durch Deine Güte. Erfreue mein Herz durch Deine Wohltaten. Du bist es, Der besonders die Armen und Bedürftigen beschenkt.

Du bist es, Der großzügig und freigiebig ist. Und dies ohne Grund und ohne Abrechnung. Aus einer Handvoll Samenkörner lässt Du die Bäume eines Gartens entstehen. Lasse mich in Dein Paradies ein und bewirte mich mit Deinen unendlichen Gaben. Sei mir gnädig und vermehre meine guten Taten, so gering sie auch sein mögen.

Herr! Du bist der Herr der Welten und Besitzer des Throns. Du kennst die Bedrängnisse, dich mich im Moment belasten. Nur Du bist in der Lage mir diese Last abzunehmen. O Allah befreie mich von meinen Sorgen und entledige mich von dieser Last.

Allah, Du bist der Herrscher und der Mächtige, Du besitzt die Macht über all Deine Schöpfung. Schütze mich vor dem Bösen und vor all dem Schaden, das mir widerfahren könnte und behalte mich in Deinem Schutz bis zu meinem letzten Atemzug.

Allah, Dich loben wir, Du bist das Licht der Himmel und er Erde, Du hältst die Himmel und das Universum aufrecht. Ich bin nur ein winziges Geschöpf in diesem Universum. Wende Dich mir als der geringste Deiner Diener zu und nehme mich in Deine Obhut.

Ya Rabb, Dein Versprechen ist wahr, das Paradies ist war und das Höllenfeuer ist wahr. Deine Propheten und Gesandter sind wahr, die Stunde der Auferweckung ist wahr. Wir glauben an dich, wir haben uns Dir ergeben, wir vertrauen auf Dich, wenn Du am Jüngsten Tag über uns richtest, dann richte über uns mit Deiner Barmherzigkeit und Güte.

Du bist der Erste und der Abschließende, Du zu allem im Stande, vergib deswegen unsere vergangenen Sünden mit Deiner unendlichen Barmherzigkeit. Leite uns recht und gib von Deinem Segen und Wohlwollen ohne Abrechnung und ohne Grenzen.

Allah Dir gehört das Lob und der Dank, bedecke unsere Fehler und Sünden wie die Nacht den Tag bedeckt. Schütze uns vor dem Feuer und lass uns in Dein Paradiesgarten eingehen.

Wir loben und preisen Dich mit all Deinen schönsten Namen, die Du uns in Deiner Offenbarung gelehrt hast. Entfache in unseren Herzen die Liebe zu Deinem offenbarten Wort und zu Deinem letzten Gesandten. Mache für uns den Koran und den Propheten Muhammad (s) als guten Gefährten.

Lass von uns Frieden ausgehen zu allen Menschen und für die gesamte Schöpfung. Lass uns zu einer friedvollen und friedfertigen Gemeinschaft werden. O Allah, vergib den Gläubigen und Gottergebenen, die seit Anbeginn der Menschheit vor uns waren und vergib denen, die uns im Glauben folgen werden.

Allah versammle uns im Jenseits mit den Rechtschaffenen und lass uns zur Nachbarschaft unseren geliebten Propheten Muhammad (s). Mache uns den Koran für uns ein Licht und Rechtleitung und erhöhe unsere Stufen mit ihm im Paradies.

Allah, schütze uns vor der Pein des Grabes und mache uns den Tag der Auferstehung für uns eine Sicherheit. Gib den Muslimen Ehre, wie sich die Ehre für Gläubige gebührt. Beschütze die Unterdrückten und  hilf Du Ihnen auch durch uns.

Mein Herr, beschütze unsere muslimische Gemeinde und befähige uns sie mit unseren Familien zu stärken. O Herr, Du bist der Reiche und der Erhabene, wir sind von Dir abhängig. Umfasse uns mit Deinen Gaben und Deiner Barmherzigkeit.

Allah, hilf mir meinen nafs (meine Begierden) zu kontrollieren und lass es niemals zu, dass mein nafs die Macht über mich erlangt. O Allah befähige mich all das Schöne und Gute in den Menschen und in deiner Schöpfung zu sehen, die Du erschaffen hast. Bringe mich in die Nähe deiner Gottesdiener und lass mich mit ihnen verweilen.

Herr, belohne uns für das Fasten, den Verzicht und die Opfer, die wir für dich bringen. O Barmherziger ich weiß, dass es viele Menschen gibt, die sehr arm sind und in Not leben. Nimm Du die Not von ihnen und die Armut. Lass sie diesen Ramadan satt essen und lindere ihre Situation durch andere Muslime.

Allah, Der Du die Herzen drehst und wendest, festige meinen Glauben zu Dir.

Allah, beschütze meine Familie und leite mich und sie recht. Gib meinen Kindern die Kraft als Muslime ihre Verantwortung zu übernehmen und ihre islamischen Pflichten zu erfüllen.

Du Gütiger, gib uns gesunde Kinder, die den Islam lieben. Befähige mich und meinen Ehepartner ein gutes Vorbild für sie zu sein und sie auf die beste Weise zu erziehen.

 

Allah, du bist der Herr aller Menschen, gib den Kranken Heilung, besonders (…). Du bist der, Der heilt und nur von Dir kommt Heilung. Heile meinen Körper und heile besonders meine Seele.

Liebender Gott, fülle mein Herz mit Deiner Liebe zu Dir und zu Deinen Gesandten und besonders zum letzen der Gesandten, dem Propheten Muhammad (s).

In Deiner Hand ruht meine Seele, Dir anvertraut ist mein Körper, lass’ meine Seele nicht in der Leere, lass’ mich nicht in der Finsternis, bewahre mich vor dem Üblen, ins Schöne wandle mein Leben und mein Tun.

Du weißt wie oft ich im Geheimen Reue empfinde, Du siehst und hörst es, wenn ich Tränen vergieße, Deine Barmherzigkeit ist ein Meer, keine Sünde kann es trüben, O Barmherziger, läutere mich und vergebe mir.

Unermesslich sind Deine Schätze, ‚Sei’ sprichst Du und jedes Ding wird. Jedes Geschöpf versorgst Du. Die gläubigen Herzen und Seelen nährst Du mit Deiner Offenbarung. Fülle mein Herz mit Glauben und näher ihn stets mit Deiner Offenbarung.

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor/en

mh-Redaktion

Die Redaktion von muslimehelfen berichtet regelmäßig über die Arbeit von muslimehelfen. Informationen zu den Projekten und Kampagnen, aber auch Wissen & Tun Artikel werden im Namen der mh-Redaktion verfasst.



Kommentare sind geschlossen.

Back to Top ↑