Stilleben Ramadan, Ägypten, Lailatul-Qadr, Koran, Dua, muslimehelfen

Veröffentlicht am 31. Juli 2013 | by Nadya

0

Dua für Ägypten

In Ägypten ist es jetzt heiß. Und damit meine ich nicht nur das Wetter. Die politische Lage wird immer schwieriger.

Im Ramadan geht es eigentlich um unsere Beziehung zu Allah. Deshalb sperrt Allah die Schayatin ein. Damit es nur Er und wir sind. Ramadan sollte eine Zeit sein, in der wir auftanken und uns von den Problemen dieser Welt lösen.

Wie erlebt man Ramadan in einem Pulverfass? Bleibt da überhaupt noch Zeit für Ibada? Finden unsere Geschwister Zeit sich in den Koran zu vertiefen und zu ergründen, was Allah uns sagt?

Zu Zeiten des Propheten (s) war der Ramadan eine Zeit, in der nicht gekämpft wurde. Und in Ägypten gehen Muslime aufeinander los. Auch im Ramadan! Diese Welt hat größere Probleme als den Abhörskandal um die NSA.

Wenn nicht wir Muslime als Vorbild des Friedens und gemeinsamen Miteinanders voran gehen, ja wer denn dann?

Die Nacht ist still. Nur der Wind durchbricht sie von Zeit zu Zeit. Richtig schwarz ist sie nicht. Langsam fährt mein Kreislauf wieder hoch. So lange habe ich noch nie gefastet. Aber alhamdulillah, Allah macht es uns leicht. Es ist nur kurz sehr heiß. Dann kühlt es schnell ab. Alhamdulillah, dass wir hier leben.

Bald ist Lailatul-Qadr. Da werden alle unsere Duas angenommen. Beten wir für unsere Ummah. Wenn alles nur so leicht wäre, wie der Islam …

Schlagwörter: , , , , , , , ,


Über den Autor/en

Nadya

ist Ägyptologin, war im Fundraising und ist jetzt für Projektadministration zuständig, interessiert sich für Menschen und Kulturen, Sprachen und Geschichte. Sie beobachtet gerne ihre Umwelt und versucht das Geschehen um sie herum von einem anderen Standpunkt aus zu sehen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑
  • muslimehelfen Aktion

  • Fans

  • Neu

  • Autoren


    mh-Redaktion

    Nadya

    Dua

    Soufian