Gastbeitrag

Veröffentlicht am 14. März 2019 | by mh-Redaktion

0

Ehrenamtliche Helfer berichten über das Dortmunder Familienpicknick

In einer Blog-Reihe wollen wir unseren ehrenamtlichen Helfern die Möglichkeit bieten von ihren Veranstaltungen zu berichten. Zuvor erzählten unsere Hamburger Unterstützer vom alljährlichen Sommerfest. Wer das verpasst hat, kann dies hier nachlesen. Dieses mal blicken wir nach Dortmund, wo der Verein “Miteinander in Dortmund” (Mind e.V.) ein großes Familienpicknick im Fredenbaumpark zugunsten von Waisenprojekten von muslimehelfen veranstaltet. Unsere ehrenamtliche Helferin Schwester Renate berichtet uns dazu folgendes:

“Der Fredenbaumpark in Dortmund ist ein großer Park mit sehr altem Baumbestand. Er verfügt über eine große Wiese, die von Familien und Vereinen zum Grillen und Picknicken genutzt werden kann. Unser Familienpicknick ist ein fester Bestandteil des Jahresprogramms unseres Vereins. Hier treffen sich die aktiven Familien des Vereins mit Freunden und Bekannten aus der Stadt und der Umgebung. Alle sind immer herzlich eingeladen. Wenn sich Menschen treffen, wird es erst richtig schön, wenn es auch etwas Leckeres zu essen und zu trinken gibt.

Damit das gewährleistet ist, sind schon Tage vorher alle beschäftigt. Einige Frauen treffen sich, um Lahmacun, Sarma und icli köfte vorzubereiten. Dann beladen wir einen Anhänger mit den ganzen Geräten und Haushaltsgegenständen, die für das Picknick gebraucht werden. Einige von uns sind Picknickprofis. Sie denken an alles (Holzbänke und –tische, Gasflasche, Campingkocher, Wasserbeutel, Einmalhandschuhe, Feuchttücher, Tortenheber, und, und, und).

Haben wir auch nichts vergessen? Meistens fällt uns vor Ort noch etwas ein, was fehlt. Macht nichts. Mit dem Auto ist es nicht weit bis zu unserem Vereinshaus. Dann wird eben nachgeliefert. Am Morgen der Veranstaltung bauen wir mehrere Theken für Speisen, kalte Getränke und Tee auf. Nach und nach bringen viele Freiwillige Essenspenden. Es gibt Salate, herzhaftes Gebäck, Torten, Kuchen, Süßspeisen und auch warmes Fleisch, das wir zu Dürüm rollen. Damit richtig was zusammen kommt und es ein großes, fröhliches Treffen werden kann, werden wir von den Dortmunder Vereinen Egekür, Lalezar und Bunt in Dortmund unterstützt. Dank all dieser Unterstützer ist das Speisenangebot sehr vielfältig. Immer wieder können neue Bleche und Schüsseln nachgestellt werden. Wir finden es naheliegend solch ein großes Treffen mit einer Spendenaktion zu verknüpfen. Wer sich am Buffet bedient, wird um eine Spende zugunsten der Waisenprojekte von muslimehelfen gebeten. Dazu sind alle gerne bereit.

Ein anderer attraktiver Programmpunkt ist immer unsere Versteigerung. Es werden ausschließlich gespendete Gegenstände versteigert. Einige schauen, was sie noch Schönes zu Hause haben, andere malen Acrylbilder oder nähen Taschen, Beutel und Gebetsteppiche. Durch die Versteigerung kommt auch immer eine schöne Summe für die Waisen zusammen.

Wenn das Picknick zu Ende geht, ist für die Aktiven der Tag noch nicht vorbei. Sie müssen noch alles abbauen und aufräumen. Die Veranstaltung zu organisieren kostet Mühe und ist anstrengend. Es macht aber auch Spaß mit so vielen bekannten und befreundeten Familien zusammen zu sein, sich zu unterhalten, zu spielen, zu essen und zu lachen. Wenn wir dann auch noch eine große Summe an muslimehelfen für die Waisen überweisen können, macht uns das sehr zufrieden. Dann sind alle der Meinung: „Es hat sich gelohnt.“ Möge Allah der Erhabene unser aller Bemühen annehmen. Diesen Sommer treffen wir uns wieder beim großen Familienpicknick – ‏inschallah.”

Schlagwörter:


Über den Autor/en

mh-Redaktion

Die Redaktion von muslimehelfen berichtet regelmäßig über die Arbeit von muslimehelfen. Informationen zu den Projekten und Kampagnen, aber auch Wissen & Tun Artikel werden im Namen der mh-Redaktion verfasst.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑