Wissen&Tun Der erste Löffel schmeckt am besten.

Veröffentlicht am 16. Juli 2015 | by Soufian

0

Der letzte Löffel


Ehe wir uns versehen ist Ramadan vorbei und der letzte Fastentag vergangen. Wir sprechen gemäß der Sunnah ein Bittgebet zum letzten Iftar:

ذَهَبَ الظَّمَأُ وَابْتَلَّتِ الْعُرُوقُ وَثَبَتَ الأَجْرُ إِنْ شَاءَ اللَّهُ

Der Durst ist vergangen, die Adern sind feucht geworden und der Lohn steht fest, so Allah will.
Zehebe’z-zamau ve’btelleti’l-urûku ve sebete’l-ecru inşâallâh.

(Hasan, nach Sunan Abi Dawud 2357)

Ein ungewohntes Gefühl überkommt uns. Wir brauchen eigentlich keinen ausgiebigen Iftar mehr. Es genügt im Grunde ganz schlicht und kurz das Fasten zu brechen, denn am nächsten Tag wird ohnehin nicht gefastet. Im Gegenteil! Bei vielen wird sogar reichlich aufgetischt, um den Tag zu feiern!

Apropos! Hier noch 8 Sunnah-Handlungen für den Festtag:

Sunnah_am_Fest

PS: Nur noch heute kannst Du Deine Zakatul-Fitr bei uns spenden. Also nicht trödeln, falls Du Dich noch nicht darum gekümmert hast.

Ramadan-600x90_de

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor/en

Soufian

86er Baujahr, Social Media Fuchs mit juristischem Background, marokkanischen Wurzeln und einer starken Bindung zur Moschee. Im Community Management von muslimehelfen tätig und bietet zwischen Fans und Followern Einblicke in die Gedankenwelt eines Admins.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑