Wissen&Tun

Veröffentlicht am 19. Mai 2020 | by Soufian

0

Dein Bittgebet in der Nacht des Schicksals

Lailatul-Qadr ist eine ganz besondere Nacht im Ramadan, denn in dieser Nacht wurde der edle Koran herabgesandt. Allah der Allbarmherzige beschreibt Lailatul-Qadr in der ungefähren Übersetzung von Sure Ad-Dukhan Vers 3 sinngemäß als wahrlich gesegnete Nacht. Nun liegt es uns den besagten Segen dieser speziellen Nacht zu nutzen. Allen voran sollte wir uns diese einmalige Gelegenheit nicht entgehen lassen und intensiv um Vergebung bitten.

So geht aus einem in Bukhari überlieferten Hadith hervor, dass demjenigen, der Lailatul-Qadr im Glauben und der Hoffnung auf Allahs Lohn betend verbringt, alle seine vergangenen Sünden vergeben werden.

Neben dem Bittgebet für das eigene Seeleheil dürfen wir jedoch auch nicht unsere Geschwister vergessen, denen wir darüberhinaus auch unmittelbar mit guten Taten helfen können, die in der Nacht des Schicksals vielfach durch Allah belohnt werden. So zum Beispiel mit Deiner Zakatul-Fitr (7 Euro/pro Person), die – sofern nicht bereits geschehen – unbedingt noch im Ramadan zur verrichten ist. Aber auch eine Spende zu Gunsten von Festgeschenken für Bedürftige oder auch Lebensmittel im Rahmen der Ramadanhilfe für bedürftigte Familien bieten sich dafür an.

Wohlgemerkt ist nicht genau bekannt, ob heute tatsächlich Lailatul-Qadr ist. Mit Gewissheit können wir nur sagen, dass Lailatul-Qadr in einer der letzten 10 Nächte im Ramadan vorkommt und die ungeraden Tage dabei als wahrscheinlicher gelten. Wir sollten daher jede der verbliebenen Nächte des Fastenmonats so behandeln, als sei sie die Nacht des Schicksals und darin auf Allahs Vergebung hoffen.


Über den Autor/en

Soufian

86er Baujahr, Social Media Fuchs mit juristischem Background, marokkanischen Wurzeln und einer starken Bindung zur Moschee. Im Community Management von muslimehelfen tätig und bietet zwischen Fans und Followern Einblicke in die Gedankenwelt eines Admins.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑